Kurzportrait

 Sehr geehrte Besucher,

 

in erster Linie war ich überrascht, als ich anfangs August 2017 angefragt wurde, ob ich für die SVP als Gemeinderätin kandidieren wolle. Obwohl ich mich immer für das Geschehen in der Gemeinde interessiert habe, waren es nun andere, die mich auf diesen Weg geführt haben.

 

Apropos Weg... Es war sehr wohl ein Stück Weg, dass ich zurückgelegt habe, bis ich hier in Pfäffikon angekommen bin. Aufgewachsen bin ich mit drei Geschwistern in einer Handwerkerfamilie in Neukirch-Egnach (TG). Bereits nach der Ausbildung zur Bahnbetriebsdisponentin führte mich mein Weg ins Toggenburg nach Wattwil. Nachdem ich dort während rund 3 Jahren als Bahnbetriebsdisponentin gearbeitet habe, zog es mich weiter zum Herzstück des Schweizer Bahnverkehrs, ins Zentralstellwerk in Olten. Erst als ich später in Bern als Fachspezialistin gearbeitet habe, lernte ich meinen Mann besser kennen, sodass mich mein Weg 2009 definitiv nach Pfäffikon, resp. nach Hermatswil geführt hat. Seit rund 9 Jahren, schlage ich nun hier Wurzeln und bewirtschafte gemeinsam mit meinem Mann Stefan und unseren drei Kindern den Landwirtschaftsbetrieb Hanggelerhof. 

 

Bereits seit September 2017, bereite ich mich nun gemeinsam mit Marco Hirzel für unsere gemeinsame Kandidatur vor.  Beide kandidieren wir für den Gemeinderat, Marco zusätzlich auch als Gemeindepräsident. Seine Kompetenzen als Gemeindepräsident, stellt er seit bereits einem Jahr erfolgreich unter Beweis. 

 

Eine persönliche Herausforderungen sehe ich im "Politisieren" als solches. War ich doch bislang politisch eher passiv, denn ich habe vorwiegend mit meinem Stimmrecht Einfluss genommen. Gerne packe ich nun die Gelegenheit beim Schopf, mich ausserhalb einer Vereinstätigkeit für das Gemeinwohl zu engagieren, Verantwortung zu übernehmen.

Hierfür stehe ich:

  • Bodenhaftung
  • Zuverlässigkeit
  • Loyalität
  • Brauchtum vs. Innovation
  • Qualität (für jedermann/-frau bezahlbar)
  • Man muss den Franke erst verdienen, bevor man ihn ausgeben kann.
  • Pfäffikon war Perle - ist Perle - bleibt Perle!

Mehr über mich erfahren Sie auf der Seite Aus-& Weiterbildung sowie unter Ausserberufliches.

Brennt Sie eine Frage, welche diese Seiten nicht beantwortet haben? Oder haben Sie ein anderes Anliegen, so zögern Sie nicht mit mir in Kontakt zu treten. 

 

 

                                                                                                      auf bald in Pfäffikon, Rajka Frei